Saftig, würzig, einfach lecker – das ist der Nürnberger Elisenlebkuchen. Den Elisenlebkuchen können Sie selbst zu Hause backen – einfacher, als Sie denken!

Der hohe Anteil an Nüssen (mindestens 25 %) und der geringe Anteil von Mehl machen den Elisenlebkuchen zu einer ganz besonderen Spezialität.

Elisenlebkuchen backen: Rezept und Zutaten

Wenn Sie Familie und Freunde mit selbstgebackenen Elisenlebkuchen überraschen möchten, ist etwas Vorbereitung und vor allem eine lange Zutatenliste vonnöten. Der eigentliche Backvorgang ist hingegen in weniger als einer Viertelstunde erledigt. Wie bei Backrezepten üblich, ist es erforderlich, dass Sie sich grammgenau an die Vorgaben halten.

Honig, Gewürze, Zucker - all das gehört in einen Original Nürnberger Elisenlebkuchen (Foto: Odufroehliche.de)
Honig, Gewürze, Zucker – all das gehört in einen Original Nürnberger Elisenlebkuchen (Foto: Odufroehliche.de)

Zutaten für Elisenlebkuchen (ca. 20-30 Stück):

  • 6 Eier
  • 500 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Zitronat
  • 200 Gramm Orangeat
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse (alternativ im Ganzen kaufen und selbst mahlen)
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln (alternativ im Ganzen kaufen und selbst mahlen)
  • 50 Gramm gemahlene Walnüsse (alternativ im Ganzen kaufen und selbst mahlen)
  • Zitronenabrieb (Zitronen aus biologischem Anbau wählen!)
  • Saft aus einer halben Zitrone
  • 15 Gramm Lebkuchengewürz (= 1 Teelöffel)
  • Hirschhornsalz
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Große Back-Oblaten

Rezept für Elisenlebkuchen:

  • Schlagen Sie die Eier zusammen mit Honig und Zucker schaumig.
  • Zerkleinern Sie Zitronat und Orangeat: Je feiner gehackt, desto besser.
  • Mischen Sie nach und nach Zitronat, Orangeat, Nüsse und Gewürze unter.
  • Verteilen Sie die Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Die streichfähige Masse streichen Sie etwa zeigefingerdick auf die Oblaten (ca. 1,5 cm in der Oblatenmitte) und lassen Sie für etwa drei Stunden ruhen.
  • Heizen Sie den Backofen auf 170 Grad vor (Umluft: 150 Grad) und backen Sie die Lebkuchen auf einem Blech maximal 15 Minuten.

Den besten Geschmack entwickeln Lebkuchen, wenn sie vor dem Verzehr mindestens eine Woche in einer luftdicht verschlossenen Dose verbringen dürfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here